Ausbildung zum/r staatlich anerkannten Physiotherapeuten/-in

Kliniken & ZentrenAbteilungenRehabilitative Medizin, Physikalische Therapie und Physiotherapiemedicoreha Welsink Akademie GmbHAus-, Fort- und Weiterbildung in medizinischen FachberufenAusbildung zum/r staatlich anerkannten Physiotherapeuten/-in

Berufsbild des Physiotherapeuten

 head_Berufsbild Physio

Das Berufsbild des Physiotherapeuten beinhaltet vornehmlich die Untersuchung und Behandlung von Patienten mit körperlich und psychisch bedingten Funktionsstörungen im Bereich des Bewegungsapparates, des Herz-Kreislaufsystems oder Nervensystems. Der Physiotherapeut behandelt dabei auf Grundlage der ärztlichen Diagnose und Verordnung und wählt nach einer physiotherapeutischen Untersuchung die Therapieziele und -methoden aus. Insofern zeichnet sich der Beruf durch eine außergewöhnliche Eigenverantwortlichkeit für die Gesundheit der Patienten aus. Die Aufgaben eines Therapeuten reichen von der Akutbehandlung über die Wiedereingliederung in den Alltag und Beruf bis zur Patientenberatung und -schulung.

Physiotherapeuten finden in der kurativen Medizin und verstärkt in der Rehabilitation und in der Prävention ihre Aufgabengebiete. Nach Beendigung der Ausbildung bieten sich interessante berufliche Perspektiven in Krankenhäusern, Fach- und Rehabilitations-kliniken, Einrichtungen der Altenpflege oder physiotherapeutischen Praxen.

Die AusbildungDas besondere Anliegen der medicoreha ist es, die dreijährige Ausbildung sehr praxisbezogen, mit vielen Praktika in den medicoreha Einrichtungen durchzuführen. Die Schüler profitieren insbesondere von 25 Jahren Erfahrung innerhalb der medicoreha-Gruppe, die durch zahlreiche Experten und Fachleute, die den Schülern unterstützend zur Seite stehen, gewachsen ist.

 Die Vernetzung der Akademie mit der MediClin Rhein/Ruhr in Essen und zahlreichen medicoreha-Therapieeinrichtungen im Rheinland bietet darüber hinaus an beiden Ausbildungsstandorten gute Möglichkeiten, nach der Ausbildung einen direkten Einstieg in den Arbeitsmarkt zu erhalten.

Ausbildungsbeginn ist jeweils im April und Oktober.

 

Prof. Dr. Andreas Lahm

Ärztlicher Leiter 

 

Prof. Dr. Andreas Lahm MPH