Karriere und Bildung

Fakten zur Ausbildung

Karriere & BildungAusbildungMedizintechnische RadiologieassistenzFakten zur Ausbildung
  • Ausbildungsdauer ist in der Regel drei Jahre.
  • Sie erfolgt im dualen System, d.h. theoretischer Unterricht in der Schule (kbs) und die berufspraktische Ausbildung in den Praxisstellen wechselt sich ab.
  • Die Ausbildung zur Medizintechnischen Radiologieassistenz wird während des theoretischen Teils der Ausbildung von der Kursleitung, erfahrenen Lehrkräften, Praxisanleitungen und Mentoren begleitet
  • Die Stunden der praktischen Ausbildung absolvieren Sie in der Klinik für Radiologie, der Klinik für Nuklearmedizin und der Klinik für Strahlentherapie.
  • Bei überzeugendem Engagement in Schule und Praxis haben Sie die besten Zukunftsperspektiven, da wir für den Eigenbedarf ausbilden.
  • Die Vergütung erfolgt nach den AVR Richtlinien, neben Urlaubsgeld können Sie sich auch über Weihnachtsgeld und vermögenswirksame Leistungen freuen.
  • Nächster Start der Ausbildung sind der 1. September 2019.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf und Zeugniskopien inkl. Halbjahreszeugnisse sowie evtl. Nachweise von Praktika) an die Akademie für Gesundheitsberufe (kbs) für den theoretischen Teil und ein kooperierendes Krankenhaus oder einer Facharztpraxis für den praktischen Teil der Ausbildung

und bewerben Sie sich jetzt für unseren nächsten Ausbildungsstart 1. September 2019! Eine Übersicht der Einrichtungen, mit denen wir kooperieren, senden wir Ihnen auf Anfrage gerne per E-Mail zu. Nähere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der Akademie für Gesundheitsberufe www.kbs-mg.de

Wir freuen uns auf Sie!