Klinikorganisation

Kliniken & ZentrenFachklinikenGefäßchirurgie & AngiologieKlinikKlinikorganisation

Gefäßchirurgische Ambulanz

Notfälle und stationäre  Einweisungen werden in unserer gefäßchirurgischen Ambulanz durch einen Oberarzt in der Zeit von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr betreut. Außerhalb dieser Zeit werden die Patienten in der chirurgischen Zentralambulanz betreut. Terminvereinbarungen sind unter 02161 / 358-1399 oder -1341 möglich.

Für Wahlleistungspatienten findet dienstags eine Sprechstunde in der Zeit von 10:00 -17:00 Uhr statt. Eine Terminvereinbarung unter 02161 / 358-1341 ist erforderlich.

Ebenfalls dienstags findet eine Dialyse-Shunt-Sprechstunde statt. Terminvereinbarungen sind unter 02161 / 358-1399 oder -1341 möglich.

Chirurgische Zentralambulanz

Diese Ambulanz ist für Notfälle rund um die Uhr für Sie da und immer ärztlich besetzt. Terminvereinbarungen sind unter 02161 / 358-1310 möglich.

Gefäßchirurgisches MVZ

Nicht-Notfall-Patienten werden ambulant in unserem gefäßchirurgischen medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) durch Herrn Dr. Berger betreut und diagnostisch abgeklärt. Sollte ein stationärer Aufenthalt notwendig werden, erfolgt automatisch eine Einweisung in unsere Klinik.

Prästationärer Aufenthalt

Vor geplanten operativen Eingriffen werden Sie im Rahmen eines ambulanten Termins auf der gefäßchirurgischen Station 1A2 auf den operativen Eingriff vorbereitet. An diesem Tag finden alle Untersuchungen statt, die für den Eingriff notwendig sind.  Sie werden außerdem von den Chirurgen und Anästhesisten über den Eingriff aufgeklärt, und der endgültige Operationstermin wird festgelegt.

Stationärer Aufenthalt:

Normalerweise werden Sie am Tag der Operation stationär aufgenommen. Sie sollten nüchtern erscheinen

Die Klinik für Gefäßchirurgie verfügt über 35 Betten auf einer Normalstation (1 A2) sowie über drei Intensivbetten auf der anästhesiologisch geleiteten operativen Intensivstation. Insgesamt sind sieben Ärzte sowie rund 25 Pflegekräfte in der Fachabteilung beschäftigt.

Der stationäre Aufenthalt bei uns wird so kurz wie möglich und so lang wie nötig gestaltet. Dabei ist es uns sehr wichtig, dass Sie sich auch in dieser kurzen Zeit bei uns wohlfühlen.

Mit unserer Intensivbetten stellen wir sicher, dass Sie nach großen Operationen eine optimale Betreuung und medizinische Überwachung erhalten. Dies kann für den weiteren Verlauf richtungweisend sein.

Prof. Dr. med. Barbara Weis-Müller

Chefärztin

Prof. Dr. med. Barbara Weis-Müller

Kontakt

 

Klinik für Gefäßchirurgie und Angiologie
Krankenhaus Maria Hilf
Sandradstraße 43
41061 Mönchengladbach

02161 / 358-1341

Flyer "Klinik für Gefäßchirurgie und Angiologie"Klinikflyer Gefäßchirurgie und Angiologie Download