Leistungsspektrum

Kliniken & ZentrenFachklinikenNeurologieKlinikLeistungsspektrum

  • Neurophysiologie
    Mit neurophysiologischen Verfahren untersuchen Ärzte Hirn- und Nervenfunktion. Sie zählen zu den wichtigsten Messmethoden, um neurologische Erkrankungen besser zu verstehen und zu diagnostizieren.

    Die Neurophysiologie der Kliniken Maria Hilf ist zertifiziert durch die Deutsche Gesellschaft für klinische Neurophysiologie.
    • Digitales EEG
    • Langzeit-EEG
    • Langzeit Doppelbild-Video-Monitoring
    • Evozierte Potentiale
    • Elektromyographie
    • Elektroneurographie
  • Neurosonologie
    Die Ultraschalluntersuchung (Sonographie) zählt zu den sogenannten bildgebenden Verfahren. Der Arzt erhält dadurch zweidimensionale Bilder, die ihm eine räumliche Vorstellung von Größe, Form und Struktur der untersuchten Organe, Weichteilgewebe und Gefäße vermitteln. Die besonderen Verfahren der Doppler-Sonographie und der Farbduplex-Sonographie bieten zusätzlich Informationen über die Strömungsrichtung, -geschwindigkeit und -stärke des Blutflusses in den Gefäßen. Besonders Gefäßverengungen und -verstopfungen in den Halsschlagadern lassen sich mit diesem Verfahren erkennen.
    • Dopplersonograpie
    • Transcranieller Doppler
    • Farbduplex-Sonographie
  • Neuropsychologie, Testdiagnostik einschließlich Vigilanzdiagnostik
  • KV-Ambulanz OA Dr. Franz:
    Ambulante Botulinustoxinbehandlung
    Medikamentenpumpensysteme
    Behandlung des Blepharospasmus
  • Beratungsstelle des Zentrum für Kontinenz und Neurourologie (zertifiziert durch die Deutsche Kontinenz Gesellschaft)
  • Schlaflabor (zertifiziert durch die Deutsche Gesellschaft für Schlafmedizin)
  • Stroke Unit (zertifiziert durch die Deutsche Schlaganfallgesellschaft)
  • Neurologische Intensivstation und Intermediate Care
  • Autonomes Labor
  • Multimodale Schmerztherapie
  • Geriatrische Frührehabilitation
  • Muskelzentrum Nordrhein
  • Konsiliar- und Liaisondienst Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik
Prof. Dr. med. Carl-Albrecht Haensch

Chefarzt

Prof. Dr. med. Carl-Albrecht Haensch

Kontakt

 

Klinik für Neurologie

Krankenhaus St. Franziskus
Viersener Straße 450
41063 Mönchengladbach

02161 / 892-3001

Flyer "Autonomes Labor"

 Autonomes Labor FlyerDownload   

Hier geht es zu weiteren Flyern der Klinik für Neurologie:

>>Weitere Flyer  (bitte anklicken)

 

Zertifikat Gütesiegel der DGM

DMG Gütesiegel

Download

Veranstaltungen

Der plötzliche unerwartete Tod bei Epilepsie (SUDEP): Eine vermeidbare Komplikation?

Die Klinik für Neurologie lädt im Rahmen der Veranstaltungsreihe Neurologische Fortbildungskolloquien 2018 herzlich ein zum Thema

Der plötzliche unerwartete Tod bei Epilepsie (SUDEP):
Eine vermeidbare Komplikation?

Priv.-Doz. Dr. med. R. Surges, Leiter der Sektion
Epileptologie, Klinik für Neurologie, Uniklinik RWTH Aachen

Diese Veranstaltung erhält 1 Zertifikats-Fortbildungspunkt

Konferenzraum 9, 17.00 - 19.00 Uhr

Weitere Veranstaltungen finden Sie im Programmflyer>>

Aktuelle Pharmakotherapie des Morbus Parkinson

Die Klinik für Neurologie lädt im Rahmen der Veranstaltungsreihe Neurologische Fortbildungskolloquien 2018 herzlich ein zum Thema

Aktuelle Pharmakotherapie des Morbus Parkinson

Referent: Prof. Dr. med. Lars Tönges, Bereichsleiter Parkinsonerkrankungen und Bewegungsstörungen Neurologische Klinik der Ruhr-Universität Bochum, St. Josef-Hospital

Konferenzraum 9, 17.00 - 19.00 Uhr

Weitere Veranstaltungen finden Sie im Programmflyer>>