Neurologische Spezialambulanzen

Kliniken & ZentrenFachklinikenNeurologieKlinikBehandlungsschwerpunkteNeurologische Spezialambulanzen

Spezielle AmbulanzenZentraler Bestandteil der Klinik für Neurologie sind die Neurologischen Ambulanzen. Hier erfolgt die ambulante Beratung, Diagnose und Therapie, sofern dies nicht durch einen niedergelassenen Neurologen möglich ist, sowie  die vor- und nachstationäre Betreuung der neurologischen Patienten. Die Kliniken Maria Hilf GmbH betreibt Spezialambulanzen in den Bereichen Epilepsie, Schmerz- und Spastik (einschließlich implantierter Pumpensysteme), Parkinson, Botulinumtoxin (Bewegungsstörungen), Multiple Sklerose, Hirnschrittmacher, Schlafmedizin, Gedächtnis sowie Neurophysiologie. Für Notfälle ist zudem in der zentralen Notfallaufnahme jederzeit ein Neurologe vor Ort. Es besteht eine KV-Ermächtigung für die Beratung der niedergelassenen Neurologen (sog. „Zweitmeinung“).

Prof. Dr. med. Carl-Albrecht Haensch

Chefarzt

Prof. Dr. med. Carl-Albrecht Haensch

Kontakt

 

Klinik für Neurologie

Krankenhaus St. Franziskus
Viersener Straße 450
41063 Mönchengladbach

02161 / 892-3001

Flyer "Autonomes Labor"

 Autonomes Labor FlyerDownload   

Hier geht es zu weiteren Flyern der Klinik für Neurologie:

>>Weitere Flyer  (bitte anklicken)

 

Zertifikat Gütesiegel der DGM

DMG Gütesiegel

Download

Veranstaltungen

Palliativmedizinische Aspekte in der Behandlung von Schlaganfallpatienten

Die Klinik für Neurologie lädt im Rahmen der Veranstaltungsreihe Neurologische Fortbildungskolloquien 2018 herzlich ein zum Thema

Palliativmedizinische Aspekte
in der Behandlung von Schlaganfallpatienten

Referent: Dr. med. C. Gerhard, Leitender Arzt Palliativmedizin,
Katholisches Klinikum Oberhausen

Konferenzraum 9, 17.00 - 19.00 Uhr

Weitere Veranstaltungen finden Sie im Programmflyer>>

 

Der plötzliche unerwartete Tod bei Epilepsie (SUDEP): Eine vermeidbare Komplikation?

Die Klinik für Neurologie lädt im Rahmen der Veranstaltungsreihe Neurologische Fortbildungskolloquien 2018 herzlich ein zum Thema

Der plötzliche unerwartete Tod bei Epilepsie (SUDEP):
Eine vermeidbare Komplikation?

Priv.-Doz. Dr. med. R. Surges, Leiter der Sektion
Epileptologie, Klinik für Neurologie, Uniklinik RWTH Aachen

Diese Veranstaltung erhält 1 Zertifikats-Fortbildungspunkt

Konferenzraum 9, 17.00 - 19.00 Uhr

Weitere Veranstaltungen finden Sie im Programmflyer>>