Archiv

Archiv

Vortragsveranstaltung zum Welt-Anästhesie-Tag

Anästhesie in sicheren Händen:
Narkose, Intensivmedizin, Schmerztherapie und Notfallmedizin hautnah

Dienstag, 16.10.2012, 18 - 20 Uhr
Haus der Erholung, Konferenzraum IV
Johann-Peter-Boelling-Platz 1
41061 Mönchengladbach

(Adressierung für ältere Navigationsgeräte: Abteistr. 11)

Alle Interessenten sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.

Weltweit wird jährlich am 16. Oktober mit dem Weltanästhesie-Tag die erste Äthernarkose gefeiert. Und Deutschland ist jetzt mit dabei! Hierüber möchten wir Sie gerne informieren.

Anästhesisten können mehr ...
Die Anästhesiologie basiert auf vier Säulen: Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie (AINS)

Damit zählt die Anästhesie zu den vielfältigsten und abwechslungsreichsten Fachgebieten der Medizin. In keinem anderen Fach finden sich so viele Ärzte mit einer derart breiten medizinisch praktischen Grundlagenausbildung. Anästhesisten sind Vertrauenspersonen von Patienten und Operateuren vor, während und nach einer Operation. Sie sind exzellent ausgebildete Intensivmediziner, zuverlässige Notärzte oder Experten in der Behandlung von Schmerzpatienten.

Das Programm:

  • 18:00 Uhr
    Begrüßung: Priv.-Doz. Dr. med. Christian Anger
  • 18:05 Uhr
    1. Vortrag: Narkose heute: Moderne Anästhesie
    Priv.-Doz. Dr. med. Christian Anger
    Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin,
    Ev. Krankenhaus BETHESDA
  • 18:15 Uhr
    2. Vortrag: Techniken der Nervenblockaden und Schmerztherapie
    Prof. Dr. Michael Behne
    Chefarzt der Klinik für Anästhesie und Operative Intensivmedizin
    Kliniken Maria Hilf GmbH
  • 18:30 Uhr
    3. Vortrag: Intensivmedizin heute
    Dr. med. Stefan Scieszka
    Chefarzt der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin. Krankenhaus Neuwerk, Maria von den Aposteln
  • 18:40 Uhr
    4. Vortrag: Notfallmedizin
    Priv.-Doz. Dr. med. Heiko Röpke
    Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin
    Städtische Kliniken Mönchengladbach
  • 19:05 Uhr
    Fragerunde

« zurück zur Übersicht