Presse

Presse

Kliniken Maria Hilf in Mönchengladbach mit neuer Spitze

Kliniken Maria Hilf in Mönchengladbach mit neuer Spitze: Professor Dr. med. Andreas Lahm ist seit 1. Oktober Geschäftsführer

Die Kliniken Maria Hilf in Mönchengladbach freuen sich, Herrn Professor Dr. med. Andreas Lahm MPH in der Führungsspitze ihrer Häuser begrüßen zu dürfen: Seit dem 1. Oktober verantwortet Professor Lahm die Geschäftsführung der beiden renommierten Krankenhäuser.

Professor Lahm (49) ist Gesundheitsökonom sowie erfahrener Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie. Zudem hat er den "Master of Public Health" mit dem Schwerpunkt "Management im Gesundheitswesen" absolviert. Langjährige Erfahrungen in Leitungspositionen, auch im konfessionell geprägten Haus, zeichnen ihn aus.

Zuletzt war der ausgewiesene Gesundheitsexperte Klinikleiter im Städtischen Klinikum Bogenhausen in München. Zuvor zählten die Malteser Kliniken Duisburg sowie die Universitätskliniken Freiburg und Greifswald zu seinen Stationen. Zeitgemäßes Krankenhausmanagement ist dementsprechend ebenso sein Schwerpunkt wie die Gesundheitsökonomie.

In seiner Position wird sich Professor Lahm vorwiegend um die Weiterentwicklung des medizinischen Leistungsangebotes, die Klinikprozesse und den großen Erweiterungsbau des St. Franziskus Krankenhauses kümmern. "Wir freuen uns, mit Professor Lahm einen kenntnisreichen Spezialisten für die Kliniken Maria Hilf gewonnen zu haben, der die medizinischen Bereiche exzellent vertritt und auch die wirtschaftlichen Belange aufs Beste verantworten wird", erklärt Ludwig Quacken, Vorsitzender der Gesellschafterversammlung der Kliniken.
"Und auch ich freue mich, hier in den Kliniken Maria Hilf tätig sein zu dürfen", berichtet Professor Lahm. "Die besondere, positive Atmosphäre in einem konfessionellen Haus kenne ich aus früheren Erfahrungen und weiß sie ganz ausdrücklich zu schätzen." "Zudem", so fährt er fort, "sind mir als Niederrheiner die Kliniken Maria Hilf als leistungsstarkes Haus bekannt, in dem sich engagierte Mediziner und Mitarbeiter in bester Weise dem Patienten zuwenden."

Der gebürtige Duisburger, der mit Frau und Tochter in Krefeld-Fischeln lebt, löst den langjährigen Geschäftsführer Joachim Püllen ab, der in diesem Monat aus seinem Amt ausscheidet. In nächster Zeit ist geplant, einen zweiten Geschäftsführer zu bestellen, so dass es in Zukunft eine "Doppelspitze" geben wird.

« zurück zur Übersicht