Informationen für Mediziner

Kliniken & ZentrenFachklinikenNeurologieInformationen für Mediziner

Studierende

Unser Ziel ist die Ausbildung der Medizinstudierenden zu einer umfassend gebildeten, lernfähigen und sozial kompetenten Arztpersönlichkeit. Problem-orientiertes Lernen und „bedside teaching“ gehören neben Seminaren zu den Lehrveranstaltungen. Die Kliniken Maria Hilf GmbH ist ein akademisches Lehrkrankenhaus der RWTH Aachen. Für Studierende im Praktischen Jahr wird regelmäßig eine interdisziplinäre Ringvorlesung angeboten. Famulaturen und Hospitationen in Teilbereichen der Klinik sind nach Anmeldung möglich.

Promotion

Es besteht durch den Chefarzt Herrn Prof. Dr. C.-A. Haensch die Möglichkeit für Promotionen zu Themen der klinischen Neurowissenschaften. Die Promotion erfolgt durch die Universität Witten/Herdecke, Fakultät für Gesundheit.

Ärztliche Weiterbildung

Neurologie  (volle Weiterbildung 4 Jahre)
Psychiatrie und Psychotherapie (12 Monate)
Schlafmedizin (18 Monate)
Geriatrie (18 Monate)
Intensivmedizin (24 Monate)
Spezielle Schmerztherapie (12 Monate)

Das neurophysiologische Labor bietet zusätzlich die Ausbildungsermächtigung der DGKN für Elektromyographie, Evozierte Potenziale und Elektroenzephalographie.

Bewerbungen

Bewerbungen zu allen Bereichen der ärztlichen Aus-, Weiter- und Fortbildung senden Sie bitte an:

Herrn Prof. Dr. med. Carl-Albrecht Haensch
Kliniken Maria Hilf GmbH
Klinik für Neurologie
Viersener Straße 450
41063 Mönchengladbach
oder per Mail an: neurologie@mariahilf.de

Prof. Dr. med. Carl-Albrecht Haensch

Chefarzt

Prof. Dr. med. Carl-Albrecht Haensch

Kontakt

 

Klinik für Neurologie

Kliniken Maria Hilf GmbH
Viersener Straße 450
41063 Mönchengladbach

02161 / 892-3001

Siegel

Gütesiegel Neuromuskuläres Zentrum 

Deutsche Gesellschaft für Schlafmedizin

Zertifikate 

Gütesiegel der DGM

DMG Gütesiegel   

Zertifikat der DGSM

 Zertifikat Schlaflabor

Flyer "Autonomes Labor"

 Autonomes Labor FlyerDownload   

Hier geht es zu weiteren Flyern der Klinik für Neurologie:

>>Weitere Flyer  (bitte anklicken)

Veranstaltungen

Zeit aus neurologischer Sicht: Schlaf und Stress

Der Förderverein präsentiert: Gesundheit aktuell mit dem Thema

"Zeit aus neurologischer Sicht: Schlaf und Stress"

Der Schlaf, das autonome Nervensystem (ANS) und die Zeit sind funktionell und anatomisch eng verbunden. Bei Stress kann es zu Schlafstörungen oder zur Beeinträchtigung des Nervensystems kommen. Schlafstörungen können wiederum zu Stress führen. Ein Teufelskreis. Über die innere Uhr, Schlafqualität und neurologische Auswirkungen referiert Neurologe und Chefarzt Prof. Dr. med. Carl-Albrecht Haensch.
Richten Sie Ihre Fragen an unseren Experten gerne vorab an

med.extra@mariahilf.de

Der Onlinevortrag findet am 26.01.2022 um 19.00 Uhr statt.

Zum Livestream >>

Datenschutzhinweis>>