Karriere und Bildung

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Karriere & AusbildungDie Kliniken als ArbeitgeberBetriebliches Gesundheitsmanagement

Unterstützung und Hilfe - Jederzeit

Schwierigkeiten und Probleme im Alltag und im Berufsleben oder persönliche Krisen können jeden treffen. Wir möchten für unsere Mitarbeitenden da sein und haben deshalb ein umfangreiches Hilfsangebot geschaffen:

Psychologische Kurzzeitberatung

Es gibt unterschiedliche Lebenssituatinen oder Anlässe, bei denen es hilfreich oder gar notwendig sein kann, psychologische Beratungsangebote wahrzunehmen, um neue Wege für sich zu finden und negative Entwicklungen möglichst frühzeitig abzuwenden. Beratungsanlässe können z.B. sein: Ess- oder Schlafstörungen, Angsterkrankungen, Panikattacken, Zwänge, Depressive Phasen oder Suchterkrankungen.

In Kooperation mit den St. Augustinus-Fachkliniken in Krefeld erhalten allen Mitarbeitenden eine kurzfristige psychologische Kurzzeitberatung bzw. psychotherapeutische Krisenintervention. Selbstverständlich gilt dabei die ärztliche und therapeutische Schweigepflicht gegenüber dem Arbeitgeber.

Erste Hilfe für die Seele - Unterstützung, Trost und Rat

Schwierige Lebenslagen, Krisen oder Verluste eines Angehörigen können jeden treffen. In solchen Situationen ist die Krankenhausseelsorge nicht nur für unsere Patienten sondern natürlich auch für unsere Mitarbeitenden jederzeit mit einem offenen Ohr da. Selbstverständlich werden Gespräche vertrauenvoll und unter Einhaltung der Schweigepflicht geführt.

Sozialdienst bei Pflegebedarf von Angehörigen

Bei akutem Pflegebedarf von Angehörigen stehen unsere Kolleginnen des Sozialdienstes zur Verfügung. Gerne bieten Sie hilfreiche Informationen und stellen unterstützende Ansprechpartner zur Seite.

Schuldenberatung

Schulden können aus den unterschiedlichsten Gründen entstehen und weitreichende Folgen tragen. Der Arbeitskreis Sucht der Kliniken Maria Hilf berät Mitarbeitende zum Thema Schulden und vermittelt Kontakte zu Hilfsangeboten. Selbstverständlich werden alle Anliegen vertraulich und unter Einhaltung der Schweigepflicht behandelt.

Suchtberatung 

Sucht kann viele Gesichter haben, ob als Alkoholsucht, Drogenmissbrauch, Medikamentenabhänigkeit, Spielsucht oder viele weitere Suchterkrankungen. Der Arbeitskreis Sucht der Kliniken Maria Hilf will auch hier Mitarbeitenden vertrauensvoll hilfreiche und unterstützende Ansprechpartner zur Bewältigung an die Seite stellen. 

Sexualisierte Gewalt / Grenzverletzung

In Fällen von sexualisierter Gewalt und Grenzverletzung sind hausinterne  Präventionsfachkräfte für Mitarbeitende wie für Patienten und Angehörige da. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind geschulte Ansprechpartner*innen, die jederzeit vertauensvoll zur Seite stehen. Selbstverständlich werden alle Anliegen dabei streng vertraulich behandelt.

 

Für Fragen oder Anregungen 
zu den Themen Betriebliches 
Gesundheitsmanagement
und Personalentwicklung 
stehen wir Ihnen gerne 
zur Verfügung!

Kontakt:

Olaf Aymanns

02161/892 1034
olaf.aymanns@mariahilf.de

Helen Ingmanns

02161/892 1025
helen.ingmanns@mariahilf.de

Nicole Wist

02161/892 5826
nicole.wist@mariahilf.de

Geschäftsbereich
Personalmanagement
Personalentwicklung
Viersener Straße 450
41063 Mönchengladbach


Sie möchten Teil der

Maria Hilf Familie werden?
Planen Sie Ihre Karriere mit uns!

Bewerben Sie sich jetzt online 
auf unsere Stellenangebote!