Notfall
Nuklearmedizin Nuklearmedizin

Myokardszintigraphie

Kliniken & ZentrenFachklinikenNuklearmedizinKlinikBehandlungsschwerpunkteMyokardszintigraphie

Diese Methode dient zur Beurteilung der Durchblutung des Herzmuskels und erlaubt Rückschlüsse auf die Durchgängigkeit der Herzkranzgefäße. Sowohl bei Verdacht auf Durchblutungsstörung als auch bei bekannter Veränderung der Herzkranzgefäße (z.B. nach Bypassoperationen oder gefäßerweiternden Maßnahmen) können wegweisende Aussagen getroffen werden. Den genauen Untersuchungsablauf und was Sie zu beachten haben, finden Sie im Flyer.

Flyer "Myokardszintigraphie"

Flyer MyokardszintigraphieDownload

 

Prof. Dr. med. Dr. rer. medic. Dipl.-Phys. Wolfgang Schäfer

Chefarzt

Prof. Dr. med. Dr. rer. medic. Dipl.-Phys. Wolfgang Schäfer

Kontakt

 

Klinik für Nuklearmedizin
Kliniken Maria Hilf GmbH
Viersener Straße 450
41063 Mönchengladbach

Termine:

02161 / 892 2420 allgemein

02161 / 892 2451 PET/CT-Termine

02161 / 892 2434

Siegel | Auszeichnungen

Top Mediziner Nuklearmedizin 2022     

Flyer:

"Klinik für Nuklearmedizin" & "Therapiestation"

 Klinikflyer Nuklearmedizin         Klinikflyer Nuklearmedizin

"Myokardszintigrafie" & "Knochenszintigrafie"
 Flyer Myokardszintigraphie         Flyer Knochenszintigraphie

"PET/CT" & 
„Die Feinnadelpunktion der Schilddrüse“

Flyer PET/CT     Die Feinnadelpunktion der Schilddrüse