Entlassungsmanagement

Patienten & BesucherFür Ihren KlinikaufenthaltEntlassungsmanagement

Beste Betreuung auch nach dem Klinikaufenthalt

Seit dem 01. Oktober 2017 werden Patienten und Angehörige im Rahmen geänderter gesetzlicher Vorgaben noch besser für die Zeit nach dem Krankenhausaufenthalt unterstützt. 

Direkt bei der Aufnahme stimmen wir gemeinsam mit unseren Patienten oder deren Angehörigen den zu erwartenden Unterstützungsbedarf für die Versorgung nach der Krankenhausentlassung ab und informieren über die Möglichkeiten des Entlassmanagements. Patienten erhalten von unseren Pflegeexperten und unserem Sozialdienst eine umfangreiche Beratung zur Organisation der häuslichen Krankenpflege, Rehabilitation sowie Heil- und Hilfsmittelversorgung. Darüber hinaus können zur Überbrückung bis zum nächsten Termin beim Hausarzt ein Rezept zur Versorgung mit Medikamenten oder eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ausgestellt werden.

Um einen reibungslosen Ablauf nach Entlassung gewährleisten zu können, informieren wir nach Absprache und mit Einverständnis des Patienten/Angehörigen weiterversorgende Einrichtungen über notwendige Maßnahmen. Weiter unterstützen wir in enger Zusammenarbeit mit den weiterversorgenden Einrichtungen, den Kranken- und Pflegekassen die Antragstellungen zur nahtlosen ambulanten Weiterbehandlung. Dazu erhalten die Patienten in unserem Klinikum weitere Informationen und eine schriftliche Einwilligungserklärung, die von ihnen oder ihren bevollmächtigten Vertretern unterschrieben werden muss.

Unabhängig von der Einwilligung in ein weiterführendes Entlassmanagement erhalten unsere Patienten bei der Entlassung aus unserem Klinikum einen Entlassbrief. Dieser Arztbrief ist als  „vorläufiger“ oder „endgültiger“ Entlassbrief gekennzeichnet. Auf diesem Entlassbrief befinden sich u.a. detaillierte Informationen zu Patientenstammdaten, Aufnahme- und Entlassdatum, Grund der Einweisung und Diagnosen (Haupt- und Nebendiagnosen), Entlassungsbefund, Angaben zu telefonischen Erreichbarkeiten für Ihren niedergelassenen Haus- oder Facharzt bzw. für andere nachfolgende Versorgungseinrichtungen sowie Hinweise auf das weitere Prozedere bzw. Empfehlungen der behandelnden Ärzte, Angaben zu verabreichten Arzneimitteln und mitgegebene Befunde.

Sollten Sie Fragen zu Ihrer Entlassung aus unserem Klinikum haben, zögern Sie bitte nicht, unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Patientenaufnahme anzusprechen. Auch unser Personal auf Station hilft Ihnen gerne.

Wir möchten, dass Sie auch nach Ihrem Klinikaufenthalt weiterhin bestens betreut werden!

 

Flyer zum Download

Flyer Entlassungsmanagement